a film by Stefan Westerwelle

produced by ZDF/Studio Zentral

TV-Movie | fictional | Germany | 2021 | 2:1

GEHEIME SCHATTEN

Crew

Director Stefan Westerwelle

Screenwriter Maike Rasch, Stefan Westerwelle

Cinematographer Meret Madörin

Production Design Michaela Flaig

Gaffer Timon Dangel

Focus Puller David Gaiser

Steadicam Marco Müller

Colorist Jakom Ihde & Luisa Hermanns, Cine Chromatix Berlin

Producer Lasse Scharpen, Moritz Mihm

Production ZDF/Studio Zentral

Cast

Aaron Sansi

Amelie Klein

Toks Körner

Sarina Radomski

TV screening

23. April 2022, 9.35 h, ZDF
24. April 2022, 20.15 h, KiKA
from 22. April 2022, ZDFmediathek

Festivals

Goldener Spatz, Competition, Germany, 2022

Internationales Filmfestival Schlingel, 2022


 

Synopsis

Der zwölfjährige Nick hat sich im vergangenen halben Jahr sehr verändert: Sein Leben fällt ihm allgemein schwer, er ist häufig traurig und fühlt sich zunehmend auch antriebslos. Mit jemandem darüber zu sprechen, schafft er nicht. Seine Eltern sind gerade beruflich intensiv eingespannt, da will er nicht stören. Seit Neuestem sieht er mitten in den unpassendsten Situationen einen dunklen Schatten, der ihn bis zu einer kurzen, aber totalen Bewegungsunfähigkeit ablenkt. Ein peinliches Handicap, wenn man zum Beispiel gerade beim Basketball einen wichtigen Korb werfen soll. Als seine Eltern zu einer geschäftlichen Kurzreise aufbrechen, bleibt Nick allein zurück. So wird es um ihn noch einsamer.
Am nächsten Morgen taucht in der Schule eine neue Mitschülerin auf. Leni sucht zielstrebig den Kontakt zu Nick und durchschaut auf ganz eigene Weise seine komischen Aussetzer, die bei den anderen nur noch Kopfschütteln hervorrufen. Sie überredet Nick zu einer Suche nach dem Schatten, diesem bedrohlichen Ding, was seine Gefühle niederdrückt. Er soll dabei den Weg wählen und anführen, sie will ihn begleiten.
Weil Leni sehr überzeugend sein kann, lässt sich Nick darauf ein. Gemeinsam streifen sie durch ein lichtes, immer dunkler werdendes Waldgebiet. Regelmäßig erinnert Leni Nick daran, dass er das weitere Vorgehen bestimmen soll. Seine kraftlosen Hinweise, dass er gar nicht weiß, wo es lang geht, ignoriert sie. Schließlich führt er sie auf einen Hügel zu einem verfallenen Turm. Dort oben kann Nick endlich in Worte fassen, wie traurig und leer er seinen Alltag empfindet. Als die beiden zu Nick nach Hause zurückkehren, begegnet er dort dem Schatten.
(ZDF)